Die Benchmarking-Tools sollen die Entwicklung von Qualitätssicherungsprozessen in beruflichen Bildungseinrichtungen durch verschiedene Möglichkeiten unterstützen.

Verwenden Sie das Benchmarking-Tool, um:

  • herauszufinden, welches die Indikatoren für Qualität sind, die Sie beeinflussen können.
  • zu sehen, ob Ihre Organisation bei den Indikatoren gut oder schlecht abschneidet.
  • die niedrigen Werte für Maßnahmen zur Verbesserung dieser Qualitätsindikatoren zu nutzen.
  • Ihre Organisation mit ähnlichen Organisationen in Ihrem Land zu vergleichen.
  • Ihre Organisation mit ähnlichen Organisationen in anderen Ländern zu vergleichen.
  • zu sehen, wo Sie schlechter abschneiden als andere Organisationen, und nutzen Sie diese Information für Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität an dieser Stelle.
  • zu sehen, wo Sie besser abschneiden, und versuchen Sie, dies beizubehalten.
  • Ihre Ergebnisse später, wenn Sie den Fragebogen erneut ausfüllen, zu vergleichen, und um zu sehen, ob Ihre Maßnahmen zu besseren Ergebnissen geführt haben.

Es gibt drei  verschiedene Benchmarking-Tools, die auf dem BEQUAL Portal zur Verfügung stehen. Zwei Tools zur Qualitätssicherung für das Lernen am Arbeitsplatz für Bildungseinrichtungen und Unternehmen wurden im Rahmen des Bequal.app Projekts (2018-2020) entwickelt.

Qualitätssicherung für das Lernen am Arbeitsplatz für Unternehmen
Qualitätssicherung für das Lernen am Arbeitsplatz für Bildungseinrichtungen

Ein weiteres Tool zur Qualitätssicherung der beruflichen Aus- und Weiterbildung wurde im Rahmen des BEQUAL-Projekts (2008) entwickelt und im Rahmen der Projekte BEQUAL+ (2011), EXPANDVET (2012) und BEQUAL.net (2014) erweitert.

Qualitätssicherung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung (für Bildungseinrichtungen)

Um das Tool zu nutzen, müssen Sie sich zuerst registrieren. Danach können Sie sich jederzeit mit ihrem Benutzernamen und ihrem Passwort anmelden. Beachten Sie, dass nur ein Profil pro Organisation zulässig ist, um die Glaubwürdigkeit der Ergebnisse zu gewährleisten.